Arbeiten mit Git – git config

Da der Trend eindeutig in Richtung Git als Versionsverwaltungssystem bei neuen Projekten geht, habe ich mich dazu entschieden diesem Thema eine Artikelreihe zu widmen.
Den Anfang dieser Reihe macht ein Artikel zur Konfiguration des Git Clients.

1. Die Konfigurationsdateien des Git Clients:

  1. /etc/gitconfig
    In dieser Datei wird die Konfiguration für das gesamte System eingetragen.
  2. ~/.gitconfig
    Diese Datei enthält die Konfiguration für alle Git Repositorys des Benutzers. Alle Konfigurationen die man mit git config --global erstellt werden hier eingetragen.
  3. .git/config
    In jedem Repository liegt diese Konfigurationsdatei, alles was hier eingetragen ist wirkt sich nur auf das eine Repository aus. Konfigurationen für ein einzelnes Repository werden mit dem Befehl git config ohne den Parameter --global angegeben.

2. E-Mail Adresse und Namen der Konfiguration hinzufügen:
Sobald mehrere Personen an einem Projekt arbeiten sollte man seine E-Mail Adresse und seinen Namen in die Konfiguration eintragen. Git fügt diese Daten dann jedem Commit hinzu, dadurch können andere nachvollziehen wer was gemacht hat.

Seinen Namen trägt man mit diesem Befehl ein:
git config [--global] user.name "Vorname Nachname"

Die E-Mail Adresse lässt sich so festlegen:
git config [--global] user.email user@example.com

3. Lieblingseditor für Commit Messages eintragen:
Falls man anstelle des voreingestellten vi lieber einen anderen Editor zur Bearbeitung der Commit Messages nutzen möchte, kann man den Editor wie folgt umstellen:
git config [--global] core.editor nano

4. Diff-Tool angeben:
Wie auch jeder seinen Lieblinsgeditor hat, so hat jeder auch sein bevorzugtes Diff-Tool.
Ein Diff-Toll lässt sich unter Git nach dem bekannten Schema eintragen:
git config [--global] merge.tool vimdiff

5. Git Konfiguration ausgeben:
Die gesamte Konfiguration gibt man mit diesem Befehl aus:
git config --list

Falls man nur bestimmte Werte ausgeben möchte geht das so:
git config user.email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.